Bewerbungs-Tipps

Diese Tipps und Tricks sollen Dir im Allgemeinen bei Deiner Bewerbung weiter helfen. Wir wünschen Dir auf jeden Fall viel Glück dabei.

So sollte eine Bewerbung aussehen (Bewerbungsschreiben und Lebenslauf)

  • in einheitlicher Form (mit PC geschrieben)
  • der Text muss fehlerfrei verfasst worden sein
  • normale Schriftart und Schriftgröße
  • es sollte eine Struktur erkennbar sein (Einteilung Lebenslauf)
  • links einen breiteren Rand wegen der Mappe lassen (man sollte die Mappe nur aufschlagen und nicht erst die Bewerbung herausnehmen müssen, um sie vollständig lesen zu können)
  • sie sollte ein aktuelles Passfoto (Lichtbild) enthalten
  • die Bewerbung sollte auf einem unlinierten, sauberen Papier verfasst werden, Eselohren und Kaffeeflecken sind gänzlich unerwünscht
  • es sollten keinerlei Korrekturen auf dem Schreiben zu finden sein
  • natürlich sollte die Adresse vom künftigen Arbeitgeber und die eigene Adresse korrekt auf dem Bewerbungsschreiben zu finden sein
  • die Unterschrift sollte man nicht auf das Schreiben draufkopieren, sondern eigenhändig auf dem selbst verfassten Papier unterschreiben

Weitere Pluspunkte können eingefahren werden, wenn Du:

  • eine Beschreibung eines bereits durchgeführtem Praktikums in der selben oder ähnlichen Branche
  • Nachweise von Besuchen von Seminare, Weiterbildungsmaßnahmen und Auslandspraktikums
  • Frühere Arbeitsplätze erwähnen (um lückenloser Lebenslauf zu garantieren)

A I D A

Die Struktur des Anschreibens sollte man nach der AIDA – Formel aufbauen. So hast Du es leichter und es spricht den Leser an (dies willst Du ja mit Deiner Bewerbung erreichen).

A

(attention = Aufmerksamkeit erregen) Zuerst schreibt   Ihr, wo Ihr gehört oder gelesen habt, dass die Firma ausbildet. Und dass Ihr   Euch für diesen Ausbildungsplatz bewerbt. Erzeugt den so genannten   AHA-Effekt.

I

(interest = Interesse wecken) Argumentiert, warum Ihr für den Beruf geeignet seid. Weckt die Neugier Euch kennen zu lernen.

D

(desire = Wunschbildung) Schreibt, dass Ihr Euch bereits über den Beruf informiert habt und interessiert seid. Erzeugt den   Wunsch, Euch kennen zu lernen

A

(action = zum Handeln auffordern) Der Schluss soll bewirken, dass Ihr zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen   werdet.